Zitronengras - Cybopogon citratus

 

Allgemeines

Der Beinwell ist unter vielen Namen bekannt wie Schadheilwurzel, Beinwurz, Schmerzwurz oder Comfrey. Er enthält Allantoin, das die Zellbildung anregt und verletztes Gewebe regeneriert. Es wird bei Sportverletzungen wie Verstauchungen und Quetschungen verwendet und lindert Schürfwunden. Die entzündungshemmende Wirkung geht vor allem auf die in Beinwell enthaltene Rosmarinsäure zurück. Beinwell kann auch bei Insektenstichen, zur Behandlung von Narben, Akne, Haut- und Brustdrüsenentzündungen hilfreich sein. Die Wurzel sollte nicht innerlich angewendet werden.

Der Beinwell bevorzugt einen sonnigen Standort, toleriert aber auch Plätze im lichten Schatten. Auf feuchtem, nährstoffreichem und stickstoffhaltigem Boden gedeiht er besonders gut. Aber Achtung – Beiwell neigt zum Wuchern.

Verwendbare Pflanzenteile

Wurzel Blätter, Sprossenteile

Kulturhinweise

Piktogramm Standort Standort sonnig
Piktogramm Insektenfreundlich Insektenfreundlich ja
Piktogramm Wuchshöhe Wuchshöhe / Wuchsform bis 80 cm hoch, aufrecht wachsend 
Piktogramm Lebensdauer Lebensdauer mehrjährig
Piktogramm Winterhärte Winterhart ja
Rutishauser AG
Blumen.Pflanzen.Kulturen.
Unterdorf 6
CH-9523 Züberwangen
071 555 33 00
info@rutishauserag.ch
www.rutishauserag.ch